Vom 6. - 11. April fand im RSV Otternhagen e.V. ein Lehrgang zur Erlangung des Basispasses statt.

Die sieben Teilnehmerinnen erlernten in dieser Zeit unter der Leitung ihrer  Reitlehrerin Eike Holst das „Einmaleins“ im fachgerechten Umgang mit ihrem Partner Pferd. Der Basispass ist die Grundvoraussetzung, um weitere höhere Reitabzeichen ablegen zu können. Im Gegensatz zu den anderen Reitabzeichen steht beim Basispass nicht das praktische  reiterliche Können im Vordergrund, sondern die theoretischen Grundlagen im richtigen Umgang mit dem Pferd. So wurden die Teilnehmerinnen des Lehrgangs auch  zur  Fütterung, und artgerechten Haltung von Pferden sowie den Grundlagen zur Pferdegesundheit in der Prüfung befragt. Im zweiten, praktischen Teil der Basispassprüfung müssen darüber hinaus grundlegende Techniken im täglichen Umgang wie das Führen, Anbinden und Putzen gezeigt werden. Auch das Vorführen des Pferdes vor einem Richter oder das Verladen auf einen Pferdeanhänger sind Bestandteil der Prüfung.

Am 12.04.2019 legten sechs Prüfungsteilnehmerinnen die Prüfung erfolgreich  mit den Teilnehmerinnen des Reit- und Fahrverein St. Georg Osterwald  u.U. e.V. auf der Anlage in Osterwald ab und dürfen sich nun stolze Besitzerinnen des Basispasses nennen. Gerichtet wurde die Prüfung von Ilona Coland und Uwe Braunroth.

 

Auf dem Foto sind zu sehen:

Kimberly Loengo, Leonie Fongrad, Annika Piel, Lea-Sophie Lechmann, Jonna Körber, Maja Lieker und Emily Günther. Auch am Lehrgang teilgenommen hat Mariella Muskalla.